Woche der Metallbearbeitung in Düsseldorf endete mit großem Erfolg

Düsseldorf, 4. April 2008

19 ausgebuchte Messehallen, rund 150.000 vermietete Nettoquadratmeter und über 123.000 Besucher aus mehr als 90 Nationen: So liest sich die Bilanz der letzten Messewoche. Bei den drei Technologiemessen METAV, Internationale Messe für Fertigungstechnik und Automati-sierung, wire, Internationale Fachmesse Draht und Kabel und Tube, Internationale Rohrfachmesse, zeigten rund 3.000 Aussteller an fünf Messetagen, was die Branchen an Neuheiten zu bieten haben.


"Düsseldorf ist traditionell ein Treffpunkt der weltweiten Spezialisten aus der Metallbearbeitung. Hier findet face-to-face business statt, wer-den die Auftragsbücher für Jahre gefüllt", erklärte Werner M. Dornscheidt, Vorsitzender der Geschäftsführung Messe Düsseldorf GmbH.

„Der Besucherzuspruch ist im Laufe der Woche kontinuierlich gewachsen. Die Aussteller erwarten, dass sich ihre Geschäfte durch das METAV-Engagement im laufenden Jahr weiterhin sehr gut entwickeln werden. Damit hat die METAV ihre Stellung als wichtige Geschäftsplattform für die Metallbearbeitung ein weiteres Mal bestätigt“, ergänzte Dr. Detlev Elsinghorst, Vorsitzender des METAV-Komitees.

Durch die gleichzeitige Präsentation von Neuheiten aus der Draht-, Kabel- und Rohrindustrie sowie aus der Fertigungstechnik und Automatisierung ergaben sich interessante Synergien für Aussteller und Besucher.

Im Rahmen des Messetrios steuerten die 842 Aussteller der METAV das gesamte Spektrum der Fertigungstechnik bei. Schwerpunkte waren Werkzeugmaschinen, Fertigungssysteme, Präzisionswerkzeuge, automatisierter Materialfluss, Computertechnologie, Industrieelektronik und Zubehör.

Zur wire (1.129 Aussteller) waren die Hersteller von Maschinen zur Draht- und Kabelherstellung und Verarbeitung, Hersteller von Werkzeugen zur Verfahrenstechnik, Werkstoffhersteller und Unternehmen mit Spezialdrähten und Kabeln mit dem Messeverlauf sehr zufrieden.

Die Tube (1.028 Aussteller) schaffte mit ihrem Angebot an verschiedenen Rohmaterialien und Zubehör, Rohrherstellungs- und bearbeitungsmaschinen, Werkzeugen zur Verfahrenstechnik und Betriebsstoffen sowie Mess- und Steuertechnik, Prüftechnik und, ganz neu im Portfolio, Pipelines und OCTG-Technologie, den Spagat zwischen traditioneller Rohrherstellung + Rohrbearbeitung und neuen Veredelungsmethoden.