FOBA M1000

03.02.2016
FOBA Laser Marking + Engraving (ALLTEC GmbH), Selmsdorf

FOBA M1000

Der kompakte Laser-Handarbeitsplatz FOBA M1000 ist für die hochwertige Lasermarkierung
von kleinen Bauteilen, mittelgroßen Werkstücken und Kleinserien ausgelegt. Neben der
Automobilindustrie und dem Metall-, Werkzeug- und Maschinenbau ist die kleine und mobile
Universalmarkiermaschine vor allem für die Medizintechnik, kunststoffverarbeitende Industrien
und die Laserlohnfertigung (Werbemittel u.a.) prädestiniert. Mit der M1000 lassen sich
sowohl kleine metallische als auch Kunststoffbauteile und Serien wirtschaftlich und in
hochwertiger Markierqualität bearbeiten.
Die in Laserklasse 1 betriebene Markierstation ist mit einer programmgesteuerten Z-Achse,
einem kleinen Arbeitstisch und einer leichtgängigen manuellen oder optional elektrisch angetriebenen
Hubtür ausgestattet, die den Innenraum von drei Seiten zugänglich macht. Um
ein breites Anwendungsspektrum abzudecken, können verschiedene Faserlaserbeschrifter
integriert werden. Serienmäßig wird die M1000 mit integrierter Beleuchtung, großem Sichtfenster und Absaugstutzen geliefert.



FOBA Laser Marking + Engraving (ALLTEC GmbH)
An der Trave 27-31
D-23923 Selmsdorf

Fon +49 38823 55-0, Fax +49 38823 55-222
E-Mail: info@fobalaser.com
Internet: www.foba.de
Halle 16, Stand A115

Bild-Download