Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: METAV.

Datenschutz

Datenschutzbestimmungen der Messe Düsseldorf GmbH


Die vorliegenden Datenschutzbestimmungen sprechen Frauen und Männer gleichermaßen an. Zur besseren Lesbarkeit wird nur die männliche Sprachform (z.B. Aussteller, Besucher, etc.) verwendet.

1. Allgemeine Informationen zum Datenschutz

Das Internetportal der Messe Düsseldorf GmbH ist in erster Linie ein Marktplatz für die Geschäftsabwicklung. Obwohl viele Informationen auch anonymen Benutzern zur Verfügung stehen, ist es mitunter erforderlich, dass wir von Ihnen Daten benötigen, die entweder unternehmens- aber auch personenbezogen sein können, damit Sie die gewünschten Services erhalten. Ihre Daten werden in unseren Systemen im Einklang mit international geltenden Datenschutzstandards, der Datenschutzrichtlinie der Europäischen Union und den nationalen Datenschutzvorschriften geschützt. Wir möchten, dass Sie sich auf eine verantwortliche und vertrauliche Behandlung Ihrer Daten verlassen können. Für die gesicherte Übertragung von Zahlungsdaten werden Verschlüsselungsverfahren genutzt. Das bedeutet, dass die Kommunikation zwischen Ihrem Browser und unserem System für andere Teilnehmer im Internet nicht lesbar ist. Die Nutzung von persönlichen Daten erfolgt nur zu den in diesen Datenschutzbestimmungen angegebenen oder bei der späteren Datenerhebung ausdrücklich erklärten Zwecken.

Unsere Websites können Links zu Websites anderer Anbieter enthalten. Da wir für deren Angaben keine Verantwortung tragen, empfehlen wir Ihnen, sich die dortigen Informationen zum Datenschutz genau durchzusehen.

Bei jeder Anforderung von Inhalten aus unserem Internetangebot werden Daten (z.B. Name der angeforderten Datei, Datum/Uhrzeit, übertragene Datenmenge) über diesen Vorgang in einer Protokolldatei gespeichert. Wir verfolgen damit das Benutzerverhalten über die gesamte Website. Eine Zusammenführung dieser Informationen mit Daten über individuelle Benutzer findet jedoch ohne vorherige ausdrückliche Einwilligung nicht statt. Die Messe Düsseldorf GmbH unterteilt die gesamte Benutzungsstatistik entsprechend dem Domänennamen des Benutzers, dem Browsertyp und dem MIME-Typ, in dem diese Information aus dem Browserstring (die in dem Browser von jedem Benutzer enthaltene Information) ausgelesen wird. Wir verfolgen und katalogisieren die von den Benutzern in Suchmaschinen eingegebenen Suchbegriffe, jedoch steht diese Rückverfolgung niemals im Zusammenhang mit individuellen Benutzern.

Des Weiteren werden von uns sog. Session-Cookies eingesetzt. Diese dienen der Optimierung der Kommunikationszeiten bei eingehenden Web-Anfragen. Eine Nutzung unseres Angebots ist grundsätzlich auch ohne Cookies möglich, allerdings kann dies bei einzelnen Anwendungen zu Einschränkungen führen. Cookies werden nicht dazu verwendet, personenbezogene Nutzungsprofile zu erstellen.

Sollten Sie weitergehende Fragen oder Kommentare zu unserem Datenschutzkonzept haben oder wenn Sie Ihre persönlichen Daten zu einem speziellen Nutzungszweck sperren lassen wollen, bitten wir Sie, mit uns per E-Mail über nachfolgende Adresse Kontakt aufzunehmen: privacy@messe-duesseldorf.de

2. Datenschutz bei speziellen Anwendungen

2.1 online Bestellungen

Mit der Nutzung unseres Online-Bestellsystems erhalten wir von Ihnen notwendige Daten zur Abwicklung des Bestellvorgangs und zur Durchführung der vereinbarten Leistungen. Datenfelder, mit denen notwendige Daten zur Abwicklung des Geschäftsprozesses erhoben werden, sind stets gesondert (mit einem Stern) gekennzeichnet.

Durch die Mitteilung zusätzlicher freiwilliger Daten, zum Beispiel zu speziellen Fachinteressen, ist es uns möglich Ihnen gezielte Fachinformationen bereits vor einer Veranstaltung zukommen lassen. Mit der Eingabe dieser Daten entscheiden Sie also selbst, welche Daten wir von Ihnen über Sie und Ihr Unternehmen erhalten.

Darüber hinaus bieten wir Ihnen die Möglichkeit, die während der Registrierung erfassten Daten zu korrigieren oder zu ändern. Solche Änderungen können einfach dadurch vorgenommen werden, dass man sein Benutzerprofil aufsucht, auf das 'Edit'-Link klickt und die Änderungen an den eigenen Daten vornimmt, die dann in der Form angezeigt werden. Die Benutzer können diese Informationen jederzeit und so oft wie nötig ändern.

2.2 Umfragen


Wir ermöglichen die Teilnahme an interaktiven Umfragen, so dass die Benutzer auf einfache Weise ihre Meinungen mit anderen Benutzern austauschen und feststellen können, was unsere Besucher über wichtige Themen denken. Auch dienen Umfragen dem Ziel, den Inhalt und die Dienste noch gezielter auf unseren Kundenkreis abzustimmen zu können. Wir benutzen dabei ein System zur 'Markierung' der Benutzer nach deren Stimmabgabe, so dass sie zu einer bestimmten Frage nur eine Stimme abgeben können. Eine Korrelation zwischen dieser Markierung und Informationen über individuelle Benutzer gibt es nicht. Nach unserem eigenem Ermessen geben wir die in diesen Umfragen aufgelaufenen demografischen Informationen an die übrigen Benutzer des Portals weiter, niemals jedoch Ihre personenbezogenen Daten.

2.3 Message Boards / Foren

Messageboards und Foren dienen dazu, in lebendige, nicht moderierte Konversationen über eine Vielzahl von Themen eintreten zu können. Von den Nutzern verlangen wir, dass sie sich personen- und unternehmensbezogen registrieren, um einen Missbrauch dieser Plattformen zu verhindern.

2.4 Elektronische Newsletters

Zu verschiedenen Themenbereichen ermöglichen wir die Bestellung von elektronischen Newslettern. Dazu erfassen wir die eMail-Adressen derjenigen Benutzer, die sich freiwillig als Abonnent einschreiben. Die Benutzer können sich selbst aus der Verteilerliste streichen, indem sie die in jeder Aussendung enthaltenen Anweisungen befolgen.

2.5 Preisausschreiben, Treueprogramme

Soweit wir Treueprogramme oder Preisausschreiben durchführen, werden alle Regeln und Informationen über das jeweilige Verfahren und die Nutzung von personenbezogenen Daten während der Laufzeit des Programms klar angegeben. Die gesammelten Informationen werden im Übrigen dazu verwendet, die Benutzeridentität zu überprüfen und die Gewinner bzw. Preisträger zu benachrichtigen. Auch hier gilt, dass die Messe Düsseldorf GmbH die Informationen über spezifische Personen nicht an Dritte weitergibt.

2.6 Social Media Plugins

2.6.1 Facebook

Unser Internetauftritt kann Social Plugins ("Plugins") des sozialen Netzwerkes facebook.com verwenden, welches von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben wird ("Facebook"). Die Plugins sind mit einem Facebook Logo oder dem Zusatz "Facebook Social Plugin" gekennzeichnet.
Wenn Sie eine Webseite der Messe Düsseldorf GmbH aufrufen, die ein solches Plugin enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden.
Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass Sie die entsprechende Seite unseres Internetauftritts aufgerufen haben. Sind Sie bei Facebook eingeloggt kann Facebook den Besuch Ihrem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den "Gefällt mir" Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert.
Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook.
Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook über unseren Internetauftritt Daten über Sie sammelt, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unseres Internetauftritts bei Facebook ausloggen.

2.6.2 Twitter

Unser Internetauftritt kann Social Plugins ("Plugins") des sozialen Netzwerkes twitter.com verwenden, welches von der Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600 San Francisco, CA 94107, USA betrieben wird ("Twitter"). Die Plugins sind mit einem Twitter Logo gekennzeichnet.
Wenn Sie eine Webseite der Messe Düsseldorf GmbH aufrufen, die ein solches Plugin enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Twitter auf. Der Inhalt des Plugins wird von Twitter direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden.
Durch die Einbindung der Plugins erhält Twitter die Information, dass Sie die entsprechende Seite unseres Internetauftritts aufgerufen haben. Sind Sie bei Twitter eingeloggt kann Twitter den Besuch Ihrem Twitter-Konto zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel einen Tweet weiterleiten oder einen Kommentar selber abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an Twitter übermittelt und dort gespeichert.
Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Twitter sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Twitter.
Wenn Sie nicht möchten, dass Twitter über unseren Internetauftritt Daten über Sie sammelt, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unseres Internetauftritts bei Twitter ausloggen.

2.6.3. Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Die Google Trackingcodes dieser Website verwenden die Funktion "_anonymizeIp()", somit werden IP-Adressen nur gekürzt weiterverarbeitet, um eine direkte Personenbeziehbarkeit auszuschließen.
Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden. Durch Deaktivieren der Checkbox wird das Tracking vollständig unterbunden. Damit der Widerspruch dauerhaft vorgenommen wird, muss Ihr Browser Cookies akzeptieren.

Alternativ können Sie der Datenerhebung durch den Einsatz eines Google Browser-Plugins widersprechen.
Um Google Analytics für zukünftige Besuche dieser Website zu deaktivieren / aktivieren klicken hier:

Zugriffe mit Google Analytics erfassen

3. Öffentliches Verfahrensverzeichnis

3.1. Name der verantwortlichen Stelle:

Messe Düsseldorf GmbH

3.2. Geschäftsführung:

Werner Matthias Dornscheidt (Vorsitzender)
Joachim Schäfer
Bernhard Stempfle
Hans Werner Reinhard (Stv. GF)

3.3. Anschrift der verantwortlichen Stelle:

Messeplatz, Stockumer Kirchstraße 61, D-40474 Düsseldorf

3.4. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung

Zweck der Gesellschaft Messe Düsseldorf GmbH ist die Förderung der Wirtschaft durch Veranstaltung von Messen und Ausstellungen im In- und Ausland, durch Veranstaltung oder Durchführung von Kongressen und Tagungen und durch alle mit dem Messe-, Ausstellungs-, Kongress- und Tagungsgeschäft zusammenhängenden Tätigkeiten. Zur Erfüllung dieses Zwecks unterhalten wir Messe- und Ausstellungsanlagen sowie Kongress- und Tagungsräume, die wir für Veranstaltungen nutzen oder gegen angemessenes Entgelt vermieten.

Die Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung erfolgt zur Ausübung der erklärten Zwecke der Gesellschaft, insbesondere zur Abwicklung des jeweiligen Geschäftsprozesses einschließlich der Information unserer Kunden vor und nach einer Veranstaltung sowie über Folgeveranstaltungen der Messe Düsseldorf. Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte zum Zwecke der Werbung erfolgt nicht.

3.5. Beschreibung der betroffenen Personengruppen und der diesbezüglichen Daten oder -kategorien

Zur Erfüllung der unter 3.4 genannten Zwecke werden pro Personengruppe folgende personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet, genutzt:

PersonengruppeDatenKategorie
Repräsentanten von ausstellenden Unternehmen Firmendaten mit Adressen, Kontaktnamen und Kommunikationsdaten, Branchenzuge­hörigkeitsinformationen, Produktdaten, Vertrags- und Abrechnungsdaten A
Messe-Fachbesucher
(Repräsentanten von Unternehmen, die Fachmessen besuchen)
Registrierungsdaten wie Firmendaten mit Adressen, Kontaktnamen und Kommunikationsdaten, Branchenzuge­hörigkeitsinformationen, Produktinteressen sowie Vertrags- und Abrechnungsdaten B
Messe-Besucher
(Publikumsveranstaltungen ohne Fachbesucherstatus)
Name, Anschrift, Kommunikationsdaten, Ausstellerinteressen,Zahlungsdaten C
Ausstellerinteressenten
(potentielle Neukunden)
Firmendaten mit Adressen, Kontaktnamen und Kommunikationsdaten, Branchenzuge­hörigkeitsinformationen, Produktdaten, Interessen D
Ansprechpartner von Lieferanten, Dienst­leistern, sonstigen Geschäftspartnern Firmendaten oder Daten von Institutionen mit Adressen, Kontaktnamen und Kommuni­kationsdaten, Leistungsinformationen, Vertrags- und Abrechnungsdaten E

Die Videoüberwachung auf dem Messegelände wird zur Steuerung der Verkehrs- / Besucherströme und zu Sicherheitszwecken eingesetzt. Eine Auswertung zu anderen Zwecken findet nicht statt.

Personaldaten von Mitarbeitern, Bewerbern und Dienstleistungsunternehmen werden im Rahmen der internen Kommunikation, der Betreuung, Verwaltung und zu Abrechnungszwecken genutzt.

3.6 Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können:

  • Öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften (Kategorie A-E)
  • Gesellschaften der Messe Düsseldorf Gruppe (Kategorie A,B)
  • Unternehmen, die von der Messe Düsseldorf eine Messeveranstaltung erwerben (Kategorie A-D)
  • Auslandsvertretungen, soweit sich der Firmensitz der Person, die die Messe besucht, im Ausland befindet (Kategorie B)
  • Auftragsdatenverarbeiter der Messe Düsseldorf (Kategorie A-C)
  • Dienstleister für messebegleitende Services, soweit durch die Person entsprechende Dienstleistungen bei der Messe Düsseldorf angefragt werden (Kategorie A-D)
  • Aussteller, die Besuchergutscheine ausgegeben haben, erhalten die Besucherdaten (Name, Anschrift, Kommunikationsdaten) der eingelösten Gutscheine (zurück-)übermittelt, soweit dies vertraglich vereinbart ist (Kategorie B)
  • Zusätzlich bieten wir Ausstellern den Service einer elektronischen Nutzung von Fachbesucherdaten. Dieser Service besteht unter der Voraussetzung, dass der Fachbesucher dem Aussteller das Einscannen des auf seiner Eintrittskarte enthaltenen Barcodes gestattet. Der Fachbesucher entscheidet damit selber, ob seine elektronische "Fachbesucherkarte" zum Aussteller gelangt. Eine Datenübermittlung ist grundsätzlich ausgeschlossen, wenn der Besucher der Weitergabe seiner Daten an den Aussteller widerspricht (Kategorie B)

Die Übermittlung von Daten erfolgt stets zur Erfüllung der unter 3.4 genannten Zwecke.

3.7 Regelfristen für die Sperrung / Löschung der Daten

Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht. Hiervon ausgenommen sind Daten, die zur Abwicklung des jeweiligen Geschäftsprozesses mit der Messe Düsseldorf und insbesondere zur Information des Kunden vor und nach einer Veranstaltung sowie über Folgeveranstaltungen benötigt werden. Die Daten von Kunden, die keine entsprechenden Informationen mehr wünschen, werden gesperrt. Damit eine entsprechende Erklärung des Kunden jederzeit berücksichtigt werden kann, müssen die Daten des Widersprechenden ständig in einer Sperrliste vorgehalten werden und können in der Regel nicht gelöscht werden (vgl. § 35 (3) Nr.2 BDSG).

3.8 Datenübermittlung ins Ausland

Für eine weltweit optimale Betreuung unserer Kunden und Geschäftspartner übermitteln wir ihre Daten innerhalb der Unternehmen der Messe Düsseldorf Gruppe. Zur Erfüllung von Vertragszwecken oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen mit ausstellungsinteressierten / ausstellenden sowie mit besuchsinteressierten bzw. besuchenden Unternehmen aus Drittländern bedarf es im Wesentlichen der Datenübermittlung an die Auslandsvertretung des entsprechenden Drittlandes. Hierzu werden die entsprechenden Daten, wie sie unter 3.5 aufgeführt sind, an die zuständige Auslandsvertretung übermittelt.

Bei Repräsentanten von Unternehmen aus Drittländern, die eine Fachmesse besuchen, kann auch der Besuchername an die zuständige Auslandvertretung gegeben werden, sofern kein Widerspruch zur Übermittlung vorliegt. Die Registrierungsdaten eines Unternehmens, deren Repräsentant einen Aussteller am Messestand besucht, können - sofern der Besucher dem Einscannen seiner Daten auf dem Barcode der Eintrittskarte nicht widerspricht - an den besuchten Aussteller übermittelt werden, unabhängig davon ob es sich um einen Aussteller aus dem Inland, der EU oder aus sonstigen Drittstaaten handelt.

In allen Fällen, in denen wir selber die Übermittlung personenbezogener Daten in Drittstaaten veranlassen, die über kein ausreichendes gesetzlich geregeltes Datenschutzniveau verfügen, erfolgt die Übermittlung nur, wenn der Daten-Empfänger sich vertraglich verpflichtet, gleichwertige Standards im Datenschutz und zur Datensicherheit einzuhalten wie wir selbst.

4. Widerspruchsrechte

Selbstverständlich steht es jedem unserer Kunden frei zu erklären, zu welchem Zweck seine personenbezogenen Daten nicht genutzt werden sollen. Sollten Sie die Nutzung Ihrer Daten zu einem bestimmten Zweck nicht mehr wünschen, können Sie einer weitergehenden Nutzung Ihrer Daten hier widersprechen.

 
 

Mehr Informationen